Forrester Research: There's No Personalization Without Content Intelligence

Dieser Bericht beschreibt, warum bestimmte Personalisierungsinitiativen keinen Erfolg bringen, und unterstützt Digital-Experten bei der Entwicklung eines strategischeren Ansatzes für die Erstellung und Ausspielung von Content zur besseren Umsetzung ihres Personalisierungsversprechens.

Lesen Sie JETZT den Bericht, um zu erfahren, warum:

Kundendaten allein wertlos sind – Personalisierung erfordert Content Intelligence
Ohne robuste Content-Daten ist es nicht möglich, kontextrelevante Erlebnisse bereitzustellen. Bei echter Personalisierung werden Kunden- und Nichtkunden-Daten zusammengeführt.


Die heutigen Content-Management-Prozesse Personalisierungsinitiativen ausbremsen
Unstrukturierte Verzeichnissysteme, unterschiedliche Content-Repositorys und fehlende Metadaten torpedieren jegliche Personalisierungsbemühungen. Content-Produktion und -Management sollten einen strategischen Zweck haben, es geht hier nicht um die bloße Bereitstellung von Bonusmaterial.


Atomisierte Inhalte mit robusten Metadaten für wirkungsvolle, relevante Erlebnisse sorgen
Um Assets für die Personalisierung optimal zu nutzen, erstellen Sie atomisierten Content, den Sie für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen wiederverwenden können. Sie benötigen eine umfassende Sicht auf Ihren Content, um ihn zur richtigen Zeit auf den richtigen Kunden zuzuschneiden.