Episerver Campaign Product Update

Wir arbeiten weiterhin daran Episerver Campaign für Sie weiterzuentwickeln, damit Sie mit Ihren Kunden im Kontakt bleiben können.

Sie möchten nicht bis zum Anfang des nächsten Quartals warten, um eine Übersicht aller neuen Features in Episerver Campaign zu erhalten? Oder Sie möchten wissen, welche großen und kleinen Verbesserungen es bei unseren anderen Produkten gab? Mit den Release Notes auf Episerver World bleiben Sie immer up-to-date. Schauen Sie auch im Episerver Benutzerhandbuch nach - hier finden Sie immer eine Übersicht der aktuellen Anpassungen.

Q4 2020

Die Ferienzeit ist vorbei, die Temperaturen sinken und die Blätter fallen – aber kein Grund Trübsal zu blasen! Mit den folgenden Neuerungen in Episerver Campaign machen Sie Ihr Online-Marketing noch besser und sicherer.

Präzise Zielgruppen noch einfacher erstellen

Um eine Zielgruppe als Vorlage für eine neue Zielgruppe zu verwenden, konnten Sie zuvor nur Zielgruppen aus dem gleichen Mandanten kopieren. Jetzt können Sie direkt beim Erstellen einer neuen Zielgruppe eine bestehende Zielgruppe aus einem beliebigen Mandanten als Vorlage verwenden. So müssen Sie keine komplexen Zielgruppendefinitionen von Grund auf neu erstellen, wenn Sie sie beispielsweise in mehreren Mandanten für verschiedene Ländermärkte nutzen wollen.

Außerdem können Sie Ihre Zielgruppen jetzt noch weiter präzisieren. Bei Zielgruppen mit aktionsbezogenen Bedingungen für Soft- oder Hard-Bounces können Sie mit den neuen Periodenfiltern Zeiträume ausschließen. Erstellen Sie zum Beispiel eine Zielgruppe, die alle Empfänger ausschließt, die vor einem bestimmen Datum einen Soft-Bounce erzeugt haben.

Verbesserte Benutzerverwaltung

Bisher konnten Sie Episerver Campaign Benutzern individuelle Berechtigungen zuweisen und entziehen. Dies führte mitunter zu unübersichtlichen Berechtigungskonstrukten, die sich schwer verwalten ließen. Wir haben die Rechteverwaltung vereinfacht, indem Sie die Rechte nur noch mithilfe von Rollen zuweisen und entziehen können. Benötigt ein Benutzer neue Berechtigungen, weisen Sie ihm einfach die entsprechende Rolle zu. Neue Rollen und die zugrundeliegenden Berechtigungen können Sie eigenständig festlegen. Somit haben Sie einen besseren Überblick über die Berechtigungen Ihrer Benutzer.

Recht auf Vergessenwerden

Gemäß Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Recht auf Vergessenwerden, hat jede Person das Recht, personenbezogene Daten löschen zu lassen. Bisher konnten Sie Empfängerdaten nur mithilfe der REST-API löschen. Jetzt können Sie auch in der Episerver Campaign Empfänger-Historie ganz einfach Empfängerdaten unwiderruflich löschen – sofern der Empfänger dies wünscht.

Apropos vergessen: Falls Sie Ihre Episerver Campaign Zugangsdaten vergessen, können Sie jetzt Ihr Passwort oder Ihre PIN mit nur einem Klick zurücksetzen, ohne extra die Kundenbetreuung zu kontaktieren.

 

Q3 2020

An- und Abmeldeprozesse

Bisher mussten Sie auch für kleine Änderungen an An- und Abmeldeprozessen unseren Support kontaktieren. Damit ist jetzt Schluss. Durch unsere neuen Self-Service-Funktionalitäten reagieren Sie schnell und eigenständig auf Änderungen in Ihren Abläufen.

Opt-In-Prozesse

Die Erstellung oder Bearbeitung Ihrer Anmeldeprozesse ist jetzt so einfach wie das Aufsetzen eines regulären Mailings. Sie möchten für einen neuen Sondernewsletter oder eine temporäre Marketingkampagne einen neuen Anmeldeprozess aufsetzen? Oder Sie möchten anpassen, auf welche Landing-Page Anmelder nach dem Klick auf den Bestätigungslink weitergeleitet werden? Kein Problem. Sie haben die Kontrolle über Ihre Anmeldeprozesse.

Abbestell-Link

Nichts ist ärgerlicher als holprige Abmeldeprozesse. Es kann jedoch vorkommen, dass sich die Ziel-URL für Ihre Abmeldebestätigungen ändert – beispielsweise durch einen Website-Relaunch. Damit Sie diesen rechtlich sensiblen Prozess selbst in der Hand haben, können Sie die URL der Abmelde-Bestätigungsseite nun im Frontend ändern.

Share With Your Network: Neue Kanäle

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Content viral gehen kann. Ihre mit dem Template-Kit erstellten Mailings können mit „Share With Your Network“-Buttons versehen werden. Ihre Empfänger können besonders interessante Inhalte Ihrer Mailings an eigene Kontakte weiterempfehlen. Bisher ließ sich die sogenannte SWYN-Funktion für die Social Networks Facebook, Twitter und Xing nutzen. Jetzt können Sie auch das Sharen per E-Mail oder Whatsapp ermöglichen.

Wie gewohnt können Sie die SWYN-Möglichkeiten für jeden Inhaltsparagraphen Ihres Mailings individuell an- und abschalten oder die Inhalte anpassen.

Bildqualität einstellen

Bei Mailings, die Sie auf Basis des Template-Kits erstellen, können Sie nun die Bildqualität anpassen. Wenn Sie Hochauflösend wählen, stellen Sie sicher, dass Bilder beim Rendern des Mailings in Clients die HD-Qualität nutzen nicht an Schärfe verlieren. Diese Anpassung können Sie im Bildleiste-Paragraphen, Text/Bild-Paragraphen, Content-Schnittstellen-Paragraphen und in den allgemeinen SWYN-Einstellungen vornehmen.

Anzahl individueller Sperrlisten

Je nach Struktur Ihres Mandanten kann es sinnvoll sein, mehrere Sperrlisten zu nutzen. Das kann zum Beispiel bei der Nutzung eines Mandanten für mehrere Marken oder Publikationen der Fall sein. Bisher konnten Sie für einzelne Mailings bis zu drei Sperrlisten festlegen, die vor dem Versand berücksichtigt werden sollen. Jetzt können Sie diesen Abgleich für bis zu 10 Sperrlisten pro Mailing hinzubuchen.

Neue Shopware-Integration

Um das volle Potenzial Ihrer E-Commerce- und Dialog-Marketing-Aktivitäten auszuschöpfen, können Sie nun Episerver Campaign an Ihre Shopware-Lösung bis Shopware Version 5.6 anbinden.

Q2 2020

Push-Nachrichten mit Bildern versehen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In diesem Sinne können Sie die Mobile Push Notifications in Episerver Campaign nun durch Bilder ergänzen.

Neben Überschrift, Text und Deeplink können Sie jetzt bei der Erstellung Ihrer Push-Nachricht entweder ein Bild hochladen oder eine externe Bild-URL einfügen.

Damit gewinnen Sie garantiert die Aufmerksamkeit Ihrer Empfänger!

episerver-campaign_push_mit_bild.png

Opt-In-Prozesse selbst erstellen

Zeiten ändern sich. Und somit kommt es vor, dass Sie Ihre Opt-In-Prozesse anpassen oder komplett neu aufsetzen müssen. Beides können Sie jetzt eigenständig, ohne die Hilfe unseres Supports in Anspruch zu nehmen.

Die Erstellung oder Bearbeitung Ihrer Opt-In-Prozesse ist so einfach wie das Aufsetzen eines regulären Mailings. Somit lassen sich neue Prozesse kinderleicht und im Handumdrehen implementieren. In unserer Web-Help erfahren Sie Schritt für Schritt wie es geht.

Sie benötigen Hilfe oder sind sich unsicher, ob Sie den Opt-In-Prozess korrekt aufgesetzt haben? Kein Problem. Natürlich stehen Ihnen unsere Kollegen aus dem Support mit Rat und Tat zur Seite.

Empfängerzahl beschränken und nach Insight Segmenten filtern

Im „Erweitert“-Knoten unserer Marketing Automation haben wir gleich zwei praktische Ergänzungen für Sie.

Zum einen können Sie nun die Anzahl der angeschriebenen Empfänger auch in automatisierten Kampagnen begrenzen. Somit lassen sich in der Advanced-Version der Marketing Automation beispielsweise komplexe Kampagnen in einem Beta-Test für nur einen kleinen Teil der Empfänger durchführen oder zufällig Empfänger für regelmäßige Produktumfragen auswählen. Sie entscheiden über das Startintervall (täglich/wöchentlich/monatlich) sowie die Anzahl der Empfänger, die die Kampagne auf einmal durchlaufen.

Zum anderen bieten wir Ihnen weitere Segmentierungsmöglichkeiten. Mit Episerver Visitor Intelligence bilden Sie Segmente Ihrer Webseiten- und Shop-Besucher. Diese können Sie dank der neuen Auswahlmöglichkeiten im „Erweitert“-Knoten anschließend als Zielgruppe für Ihre Marketing Automations nutzen.

Noch individuellere Gutscheincodes

Egal, ob für Geburtstagsmailings, Willkommensgrüße oder einfach zwischendurch, bestimmt bieten Sie für Ihren Online-Shop hin und wieder Gutscheincodes an. Durch unser Gutscheinmodul haben Sie schon lange die Möglichkeit Gutscheincodes zu erstellen oder zu verwalten. Um auch hier einen persönlichen Touch einzubringen, lassen sich Barcodes jetzt auch anhand von Empfängerlistenfeldern erstellen. Stellen Sie zum Beispiel personenbezogene Gutscheincodes per Empfängerliste bereit, können Sie im Mailing über eine Feldfunktion für diesen persönlichen Gutscheincode ein Barcode-Bild on-the-fly erzeugen lassen. Das erhöht die Flexibilität der kundenindividuellen Ansprache mit Incentives.

Absende- und Antwort-Adressen noch einfacher individualisieren

Falls Sie Informationen wie den Absender oder die Antwort-Adresse Ihrer Mailings anhand von Empfängermerkmalen bestimmen, mussten Sie bisher die zu nutzende E-Mail-Adresse in einem entsprechenden Empfängerlistenfeld zur Verfügung stellen.

In den Smart Campaigns können Sie hierfür nun eine entsprechende Logik festlegen. Anstatt die E-Mail-Adresse separat zu vermerken, können Sie beispielsweise definieren, dass Kunden immer automatisch der Niederlassung Ihres Unternehmens antworten, bei der sie registriert sind. Das Ganze lösen Sie mithilfe von speziellen Feldfunktionen.

Neuerungen bei Add-ons

Zwei unserer Add-ons wurden in diesem Quartal ebenfalls aktualisiert. Das Microsoft Dynamics Add-on erfreut sich u.a. folgender Verbesserungen:

  • Sie wählen die zu versendenden Kampagnen direkt in MS Dynamics aus – und sparen sich so das hin und her kopieren von IDs.
  • Sie können nun Ihrem CRM Testlisten hinzufügen, um Test-Nachrichten direkt aus MS Dynamics heraus auszulösen.
  • Dank eines neuen Connectors erfolgt die Synchronisation von Empfängerdaten und Closed Loop Listen nun schneller.
  • Im Falle eines Workflow-Errors können nun eine beliebige Anzahl von neuen Synchronosiationsversuchen definiert werden.

Außerdem wurde das Add-on für Magento 2 aktualisiert. Die E-Commerce-Integration unterstützt nun auch Magento 2.3.

Q1 2020

Zustellbarkeitsvorschau

Bisher bot Ihnen unser Vorabtest auf Zustellbarkeit eine Vorschau Ihres Mailings, wie es auf einem Desktop-Rechner, unter Windows bei verschiedenen E-Mail-Providern dargestellt wird. Dieses Feature hat viele Jahre gute Dienste geleistet. Aber wir haben häufig den Wunsch von Kunden gehört, ob wir nicht auch mobile E-Mail-Clients integrieren sowie die Vorschau in anderen Browsern und Betriebssystemen ermöglichen können. Um das zu erreichen, haben wir das Feature nun komplett überarbeitet.

Sie können Ihre Mailings jetzt in mehr als 80 Clients auf eine korrekte Darstellung überprüfen – inklusive der gängigsten E-Mail-Programme und Webmailer. Egal, ob auf Smartphone, Tablet oder Desktop-Rechner, mit oder ohne geladene Bilder sowie im Hoch- oder Querformat: Mit der Zustellbarkeitsvorschau sehen Sie vor dem Versand, wie Ihre Mailings im Postfach Ihrer Empfänger aussehen werden.

Abgerundet wird die Vorschau durch einen Test auf Spam-Verdacht, der Ihnen zeigt, ob Ihr Mailing bei den 20 gängigsten E-Mail-Anbietern als Spam klassifiziert wird.

REST-API

Die über die REST-API nutzbaren Services werden stetig ausgebaut. Seit Kurzem können Sie über die Schnittstelle Empfängeranalysen in den Smart Campaigns auslösen.

Außerdem lassen sich jetzt Webhooks über die REST-API managen.

Webhooks für Klicks und Öffnungen

Für Klicks und Öffnungen können nun die ersten Webhooks über die REST-API konfiguriert werden. Mit den Webhooks haben Sie die Möglichkeit diese Events zu abonnieren und in Echtzeit zu erhalten. So halten Sie ihre Dashboards aktuell, aktualisieren die Datentöpfe in anderen Systemen fortlaufend oder nutzen die Events als Trigger für weitere Prozessschritte.

Profile von Episerver Insight importieren

Sie verwenden Episerver Insight sowie den zugrunde liegenden Profile Store (CDP) und Profile sind bei Ihnen der primäre Speicherplatz für Empfängerinformationen? Dann können Sie jetzt die Profile als Empfänger in Episerver Campaign synchronisieren (oder importieren), um alle Listen stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

Neue Barcode-Formate

Das Gutscheinmodul unterstützt zwei neuen Gutscheinblocktypen. Als Formate hinzugekommen sind der alphanumerische Code-128-Barcode sowie der numerische Interleaved-2-of-5-Barcode.

Multiple Tracking-Domains

Bisher konnten Sie pro Episerver Campaign Mandanten nur eine Tracking-Domain definieren. In Mandanten mit mehreren Versand-Domains können Sie diese nun auch als Tracking-Domains nutzen, sodass die Tracking-Informationen auch ordentlich getrennt zu den Versanddomains erhoben werden.

Feldfunktionen für Absender- und Antwortadressen

Personalisieren Sie die Absender- und Antwortadresse Ihrer Mailings, z.B. um Antworten direkt an die passende Geschäftsstelle zu leiten. Um die Personalisierung zu erleichtern können Sie Velocitiy Feldfunktionen während der Kampagnenerstellung mit den Smart Campaigns einsetzen. Somit sind der Anzahl an möglichen Versionen (fast) keine Grenzen gesetzt.

iOS Push Benachrichtigungen SDK Update

Damit Sie Push-Benachrichtigungen über Episerver Campaign auch an Nutzer Ihrer iOS-Apps senden können, haben wir unser SDK, welches Sie dazu in die App integrieren müssen, komplett erneuert und unterstützen nun Google Firebase nativ.. Außerdem wird die Integration in ihre App-Entwicklungsumgebung nun erleichtert, da wir unser SDK über Cocoapods verteilen. Ihre App-Entwickler werden sich über diese Möglichkeit freuen.

Zielgruppen-Sortierung bei Content-Paragraphen

Wenn Sie eine Vielzahl von Zielgruppen in Ihrem Mandanten angelegt haben, kann es bei der Auswahl der passenden Zielgruppe für einen bestimmten Paragraphen unübersichtlich werden. Jetzt können Sie alle Zielgruppen, die für die Anzeige eines bestimmten Paragraphen ausgewählt sind, ganz oben in der Liste anzeigen lassen.

Vollständige Release-Liste

Sie möchten eine vollständige Übersicht aller neuen Features in Episerver Campaign erhalten? Oder Sie möchten wissen, welche großen und kleinen Verbesserungen bei unseren anderen Produkten gab? In unseren Release Notes finden Sie immer eine Übersicht der aktuellen Anpassungen.

Schauen Sie vorbei