Pressemitteilungen

Jahresbilanz 2017: Episerver vermeldet Rekordergebnis und nennt 2017 das Jahr des "Hyper-Wachstums"

Ein Rekordjahr jagt bei Episerver das nächste: Bereits 2016 konnte der Anbieter für intelligentes und Cloud-basiertes Management von Content, E-Commerce und Digital-Marketing ein Rekordwachstum verzeichnen. Im vergangenen Jahr wuchs das Geschäft erneut so stark wie in keinem Jahr zuvor. Vor allem die Cloud-basierten Produkte sorgen dafür, dass Episerver seine Stellung als Marktführer ausbauen konnte: Der Umsatz in diesem Bereich wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent und die Anzahl der Aufträge um fast 90 Prozent.

Die hervorragende Geschäftsentwicklung fußt vor allem auf der starken Nachfrage nach Episervers Digital Experience Cloud™ und auf der Markteinführung von Episervers neuen Produkten aus dem Bereich Künstliche Intelligenz. Darüber hinaus wurde die Digital Experience Cloud™in der DACH-Region neu eingeführt und Episerver hat im vergangenen Jahr einen besonderen Fokus auf die Eroberung von Marktanteilen in Nordamerika gelegt. Als Ergebnis dieser Anstrengungen wuchs die Anzahl der Neukunden in Nordamerika um 150 Prozent. Bei den Verkaufszahlen der Digital Experience Cloud™ lässt sich auch ein langfristiger Trend erkennen: Die Anzahl der Aufträge wächst bereits seit zwei Jahren stetig. Episerver hat 2017 außerdem Episerver Campaign in Europa, Afrika, Nordamerika und im Nahen Osten gelauncht. Die Lösung für Omnichannel-Kampagnen-Management wird in Deutschland derzeit noch unter dem Namen optivo® broadmail angeboten und ist Teil der Digital Experience Cloud™.

Eine wichtige, prägende, geschäftliche Entwicklung im vergangenen Jahr war die Vertiefung der Zusammenarbeit mit Microsoft. Episerver hat Episerver Commerce for Microsoft Dynamics 365 auf den Markt gebracht. Die kombinierte Episerver- und Microsoft-Lösung haben bereits mehrere Episerver-Kunden eingeführt, darunter Easons und Premier Design. Im Rahmen der Initiative konnten immer mehr Dynamics Partner, darunter HCL Power Object, ThinkMax und Prodware, im Episerver Partner-Netzwerk begrüßt werden. Außerdem hat Episerver damit angefangen Episerver Commerce über AppSource zu verkaufen. AppSource ist Microsofts Plattform, auf der das Unternehmen Apps, Content Packs und Add-Ins vermarktet und vertreibt.

„Die starken Wachstumszahlen 2017 konnten wir nur erreichen, weil wir eine klare Vision für die Zukunft der digitalen Transformation haben", sagt Mark Duffel, Präsident und CEO von Episerver. „Dazu gehört aber auch, dass wir diese Vision konkret verfolgen. Wir reden also nicht nur, wir halten, was wir versprechen. Wir freuen uns, dass die Entwicklungskurve auch weiterhin nach oben zeigt. 2018 werden wir weiter daran arbeiten, unseren Kunden eine Plattform zu bieten, mit der sie ihren Zielgruppen eine personalisierte digitale Erlebniswelt über alle Kanäle hinweg bieten können."

Episervers Strategie, Potenzial und Marktpräsenz führte 2017 dazu, dass das Unternehmen als einer der „Leader" in der Studie Forrester Wave for Web Content Management 2017 aufgenomen wurde. Im Gartner Magic Quadrant for Web Content Management 2017 sogar im dritten Jahr in Folge. Darüber hinaus wurde Episerver von Gartner im Magic Quadrant for Digital Commerce 2017 und im Magic Quadrant for Multichannel Campaign Management 2017 aufgenommen.

Das starke Wachstum macht auch eine entsprechende Vergrößerung der Belegschaft nötig. Episerver plant daher über die nächsten zwei Jahre, die Anzahl der Mitarbeiter um 50 Prozent zu vergrößern. Zwei wegweisende Personalentscheidungen traf Episerver bereits 2017: Mit Sue Bergamo ist eine erfahrene Microsoft-Veteranin eingestellt worden. Sie besetzt als erste Episerver-Mitarbeiterin die neu geschaffene Doppel-Funktion als Chief Information Officer (CIO) und Chief Information Security Officer (CISO). Darüber hinaus wurde Peter Yeung, Leiter der Rechtsabteilung, der erste Data Protection Officer (DPO) mit globaler Verantwortlichkeit.

Vom Wachstumskurs profitieren natürlich auch die Anwender weltweit, sowie das nunmehr 39.000 Entwickler starke Developer-Ökosystem und das Partner-Netzwerk, mit rund 880 Digitalagenturen und Systemintegratoren in mehr als 30 Ländern.

Über Episerver

Episerver unterstützt die digitale Wachstumsstrategie von Unternehmen durch einen maximal kundenorientierten Ansatz. Die Customer-Centric Digital Experience Platform erschafft durch Content Management, Commerce und Marketing Automation in Kombination mit intuitiver, datengestützter Personalisierung eine umfassende Digital Experience. Die Plattform wird seit Jahren für ihre Vision, ihre Funktionalität und das Kunden-Commitment bei Branchen-Experten und Analysten geschätzt. Mehr als 825 Mitarbeiter und 900 Partner weltweit unterstützen Kunden bei ihrem Wachstum und dabei ihren Kundenwert sowie ihren Umsatz zu steigern. Zu den über 8.000 Kunden des 1994 gegründeten Unternehmen gehören namhafte Marken wie IKEA, Bosch, Deutsche Bahn, Pizza Hut, Rossmann und Mazda.

Rückfragehinweis

ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Telefon: +49(0)89-720 137 15
Fax: +49(0)89-720 137 10
E-Mail: t.ramerth@elementc.de
www.elementc.de